Sicherheitskonzept Heiliges Abendmahl

  • Das Abendmahl wird in zweierlei Gestalten gefeiert, aber auf dem Platz. Aufgrund des kleinen Mittelganges können wir beim Laufen durch den Kirchenraum die Sicherheitsabstände nicht garantieren.
  • Vor dem Gottesdienst wird unter Mund-Nasen-Schutz ein Abendmahlsteller für alle Besucherinnen und Besucher auf den Platz gestellt. Abgedeckt findet sich ein Stück Brot und ein Einzelkelch mit Wein/Saft. 

Wundertütengottesdienst: ein paar Impressionen!

Am Ende waren fast alle Wundertüten weg!
Der „coronasichere“ Gottesdienst to go hat viele Familien auf verschiedene Wege durch Sickershausen geführt. Startpunkt mit der Wundertüte war die Kirche, dann ging es zur Geschichte, dann zur Auslegung am Kindergarten und zur Schatzsuche am Seespielplatz, beim Haus der Pflege wurden Fürbitten gesammelt und bei der Segensstation am Sportheim wurde ein Kreuz aus Mosaiksteinchen gelegt.

Hier gehts zur Bildergalerie!

Sommer: Coronapause

Liebe Sickershäuserinnen und Sickershäuser, 
beim Gottesdienst gibt es Änderungen am gesetzlichen Schutzkonzept.

Da wir aber keinesfalls auf das Singen im Gottesdienst verzichten wollen, müssen wir den Abstand von 2 Metern beibehalten. 
Auf dem Platz kann dann der Mundschutz abgezogen werden. 

Aus der Größe der Kirche ergibt sich daher weiterhin die kleine Besucherzahl von 10 Personen, eine Anmeldung wäre somit wieder erforderlich, diese wird aber nur schlecht angenommen.